• Hopfenturm
  • Schaubäckerei Wiesender
  • Archäologischer Lehrpfad
  • Generationenpark
  • Ökoflächenmanagement
  • Radoffensive
  • Seenplatte Feilenmoos
  • Inklusives Projekt Münchsmünster
  • Hopfenland Hallertau Tourismus
  • Rad- und Wanderwegebeschilderung
  • Klimaladen
  • Rundwanderweg St. Kastulus
  • HopfenNO3
  • Barfußparcour
  • Biogene Reststoffe
  • Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Hopfendepot
  • ecoQuartier
  • Naturerlebnispfad Pfaffenhofen
  • Kooperativer Sportstättenentwicklungsplan Münchsmünster
  • Spiritueller Tourismus
  • CO2-Regio
  • Dorfgemeinschaftshaus Pischelsdorf
  • KIimaschutzbus Scheyern
  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)
  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)
  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)
  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)
  • Café Auszeit (Bürgerengagement)
  • Bauherrenpreis 2020 (Bürgerengagement)
  • InterKulturGarten-Lebensräume-Lehrpfad (Bürgerengagement)
  • Hinweistafeln Rohrbach (Bürgerengagement)
  • Bienenstock Quartier Ambergerweg (Bürgerengagament)
  • Heimat, Freizeit & Natur in Rohr (Bürgerengagement)
  • Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Naturerlebnispfad Pfaffenhofen

  • Kooperativer Sportstättenentwicklungsplan Münchsmünster

  • Spiritueller Tourismus

  • CO2-Regio

  • Dorfgemeinschaftshaus Pischelsdorf

  • KIimaschutzbus Scheyern

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

  • Bauherrenpreis 2020 (Bürgerengagement)

  • InterKulturGarten-Lebensräume-Lehrpfad (Bürgerengagement)

  • Hinweistafeln Rohrbach (Bürgerengagement)

  • Bienenstock Quartier Ambergerweg (Bürgerengagament)

  • Heimat, Freizeit & Natur in Rohr (Bürgerengagement)

Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie Informationen zu laufenden und geplanten Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG) sowie zu Projekten und Veranstaltungen.

Umlaufbeschluss "Verlängerung von zwei Bürgerengage- ment-Maßnahmen" gestartet

Die beiden Bürgerengagement-Maßnahmen „Als alles anders wurde…" – Malen für neurologisch erkrankte Menschen (Lokaler Akteur: Bündnis für Familie Landkreis Pfaffenhofen) und "Bauherrenpreis 2020 - Auszeichnung von Bauwerken vom FORUM BAUKULTUR" (Lokaler Akteur: FORUM BAUKULTUR im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm e.V.) bitten um eine Verlängerung des Umsetzungszeitraums bis 31.12.2021, da coronabedingt die Malkurse bzw. die Auszeichnung nicht wie geplant stattfinden konnten. Dies soll nun im Herbst 2021 nachgeholt werden.

Der LAG-Steuerkreis hat bis zum 11. Juli 2021 Zeit dem jeweiligen Antrag zuzustimmen oder abzulehnen. Die Ergebnisse der Abstimmung finden Sie in Kürze auf unserer Webseite.

Drucken E-Mail

Ergebnis des aktuellen LEK-Umlaufverfahrens

Die beiden Projekte "Netzwerk zu Abfallvermeidungsstrategien" und  „Störche erleben – Storchenhorst am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d.Ilm“ können ab sofort einen Förderantrag beim AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) in Ingolstadt einreichen. Dies wurde mehrheitlich von den Mitgliedern des beschlussfähigen LAG-Lenkungsausschusses im Umlaufverfahren unter Vorbehalt beschlossen. Herr Albert Gürtner war aufgrund von Befangenheit bei beiden Projekten von der Beschlussfassung ausgeschlossen.

Der Landkreis Pfaffenhofen plant den Aufbau eines "Netzwerks zu Abfallvermeidungsstrategien". Ziel ist es, die Partner untereinander zu vernetzen, um die jeweiligen Aktivitäten besser zu koordinieren und diesen so mehr Schlagkraft zu verleihen.

Beim zweiten Projekt „Störche erleben – Storchenhorst am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d.Ilm“ soll an einem von Fachleuten ausgewählten Standort auf dem Schulgelände eine Mastanlage für den Storchenhorst errichtet werden. Neben der Aufwertung des Biologieunterrichts trägt die Maßnahme auch zur Bewusstseins- und Umweltbildung in der Bevölkerung bei.

Die beiden Projekte erhalten eine 50%-ige Förderung aus LEADER-Mitteln in Höhe von 13.657,47 € (Netzwerk zu Abfallvermeidungsstrategien im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm) bzw. von 27.731,09 € (Störche erleben – Storchenhorst am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d.Ilm).

Ergebnisprotokoll Umlaufverfahren Storchenhorst

Ergebnisprotokoll Umlaufverfahren Netzwerk Abfallvermeidungsstrategien

Drucken E-Mail

Eröffnungs-Rundgang Naturlehrpfad Pfaffenhofen

Der Naturlehrpfad Pfaffenhofen wurde im kleinen Kreis bei einem Eröffnungs-Rundgang mit Landrat Albert Gürtner, Bürgermeister Thomas Herker, LEADER-Koordinatorin Frau Agnes Stiglmaier, LAG-Mitarbeiterin Frau Tina Schuler sowie den beteiligten Akteuren erkundet. Begleitet wurde der Rundgang von Frau Riegler und der Klasse 1a der Joseph-Maria-Lutz-Schule, die mit voller Begeisterung die einzelnen Stationen erforschten.

Bei ihren wöchentlichen Exkursionen in den Schulwald wird Frau Riegler zukünftig den angrenzenden Naturlehrpfad nutzen, um den Kindern spielerisch noch mehr Wissen zu vermitteln. Landrat Albert Gürtner findet, "dass so eine Schulstunde im Wald bei den heißen Temperaturen viele Vorteile hat."

Das LEADER-Projekt „Naturlehrpfad im Stadtwald Pfaffenhofen a. d. Ilm“  wird mit 34.000 €  durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

20210621 093450Frau Riegler mit Schülern der Klasse 1a der Joseph-Maria-Lutz-Schule, Bürgermeister Thomas Herker und Landrat Albert Gürtner beim Eröffnungs-Rundgang des Naturlehrpfads Pfaffenhofen. (Text- und Bildquelle: LAG)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

LAG Landkreis Pfaffenhofen präsentiert sich auf der Landesgartenschau Ingolstadt

Im Rahmen des LEADER-Beitrags des Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Ingolstadt präsentierte sich auch die LAG Landkreis Pfaffenhofen auf der Landesgartenschau in Ingolstadt am Pavillon "Zeit für Grün" des Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF).

So konnten sich interessierte Besucher*innen mit umfangreichen Informationsmaterialien eindecken oder sich von der LAG-Mitarbeiterin Frau Tina Schuler zu aktuellen Projekten oder dem LEADER-Prozess im Allgemeinen beraten lassen. Besonders erfreulich war, dass auch ein Projektträger der LAG vor Ort war. Frau Susanne Beyer vom Hopfenland Hallertau Tourismus verteilte u.a. Rad- und Wanderkarten der beliebten Hopfenregion und stand für Fragen und Antworten gerne zur Verfügung. 20210620 133002

LAG-Mitarbeiterin Frau Schuler im Gespräch auf der Landesgartenschau Ingolstadt. (Text- und Bildquelle: LAG)

Weiterlesen

Drucken E-Mail