• Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie Informationen zu laufenden und geplanten Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG) sowie zu Projekten und Veranstaltungen.

LAG braucht Förderbudget vollständig auf und greift auf den bayernweiten Fördertopf in Höhe von 12 Mio. € zu

2 neue Projekte beschlossen

Bürgermeister Wolfgang Hagl eröffnete in Vertretung für Landrat Albert Gürtner die erste Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm e.V. im Jahr 2020, zu dem die Mitglieder, aber auch interessierte Bürger und Bürgerinnen herzlich eingeladen waren.

Neben dem Finanz-, Aktions- und Haushaltsplan sowie Satzungsänderungen standen vor allem die Neuwahlen im Vordergrund der Versammlung. Die komplette Vorstandschaft mit Kassenprüfer sowie 22 Personen für den Steuerkreis, dem Entscheidungsgremium der LAG, wurden neu gewählt. Das Amt des 1. Vorsitzenden hat weiterhin Landrat Albert Gürtner inne.  

Im Anschluss informierte die LAG-Geschäftsführerin Frau Glaser die Anwesenden darüber, dass aufgrund des Brexits die Förderperiode mit Abwicklung von Zahlungsanträgen von Ende 2022 auf Ende Juni 2024 verlängert wird. Das verbleibende Restbudget in Höhe von 160.095,40 € wurde im anschließenden LEK vollständig verbraucht und man greift sogar schon auf den bayernweiten Fördertopf in Höhe von 12 Mio. Euro zu. Die LAG Pfaffenhofen ist damit im Betreuungsgebiet des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ingolstadt (AELF) - nach Kelheim – die zweite von sieben LAGn, die es geschafft hat ihr Budget aufzubrauchen und somit verhindert, dass die restlichen Fördergelder ab 01.01.2021 in den bayernweiten Fördertopf abgezogen werden. Die LAG Pfaffenhofen sei eine, wie LEADER-Koordinatorin Frau Stiglmaier findet, „wertvolle LAG in der Metropolregion München“. „Alle Ziele der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) wurden ausschließlich mit LEADER-Mitteln erreicht, obwohl die LES lediglich eine allgemeine Zielumsetzung, ob mit oder ohne Förderprogramme durch Vereine, Kommunen etc. im Landkreis vorgibt,“ ergänzte Frau Glaser.

20201013 180629

LAG-Mitgliederversammlung mit anschließendem Lenkungsausschuss. (Foto: LAG Landkreis Pfaffenhofen)

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einladung zum 1. Lenkungsausschuss 2020

Einladung zum 1. Lenkungsausschuss 2020, im Anschluss an die Mitgliederversammlung,

am Dienstag, den 13. Oktober um 17:00 im großen Sitzungssaal Landratsamt (3.Stock)

Der Lenkungsausschuss ist eine öffentliche LEADER-Veranstaltung, zu der nicht nur die LAG-Mitglieder, sondern auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Pressevertreter/-innen herzlich eingeladen sind. Im Lenkungsausschuss werden vom Steuerkreis, dem Entscheidungsgremium der LAG, die Projekte für eine mögliche LEADER-Förderung ausgewählt.

Die Tagesordnung des Lenkungsausschusses finden Sie hier.

Drucken E-Mail

Bericht auf hallertau.de: 5 kleine, aber feine Leader-Projekte im Landkreis Pfaffenhofen

An dieser Stelle möchten wir Sie auf einen - wie wir finden - tollen Bericht über die aktuellen fünf neuen Bürgerengagementprojekte auf hallertau.de hinweisen:

Hier geht es zum Artikel.

Viel Spaß beim Lesen!

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.