• Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie Informationen zu laufenden und geplanten Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG) sowie zu Projekten und Veranstaltungen.

Ergebnis des LEK-Umlaufverfahrens zum "Inklusiven Projekt Münchsmünster"

Im Ranking der Einzelprojekte beim 4. Lenkungsausschuss 2016 am 13. Juli 2016 kam das "Inklusive Projekt Münchsmünster" mit 25 Punkten auf Rang 1. Da die beantragte Summe nicht mehr gänzlich im Fördertopf für Einzelprojekte vorhanden war, konnte der Projektträger zu dem noch vorhandenen Betrag einen neuen Antrag stellen. Dieser wurde vom Lenkungsausschuss per Umlaufverfahren beschlossen.

Das Ergebnis zum Umlaufverfahren: Das Projekt "Inklusives Projekt Münchsmünster" des eingetragenen Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (Ingolstadt) wurde von den Mitgliedern des LAG-Lenkungsausschusses im Umlaufverfahren mehrheitlich, mit einer Gegenstimme, der Gesamtpunktzahl von 25 und dem Betrag von 189.672 Euro per Umlaufbeschluss beschlossen. Weitere Informationen zum Projekt und zum 4. Lenkungsausschuss finden Sie hier.

Drucken E-Mail

"Schwerpunkte bei Hopfen und Bier"

Seit März 2015 existiert der Hopfenland Hallertau Tourismus e.V. , ein Landkreis übergreifender Tourismusverein für die gesamte Hallertau. Der Verein ist federführend bei der Umsetzung des LEADER-Kooperationsprojektes „Professionalisierung und Vernetzung der Tourismusstruktur im Hopfenland Hallertau“. Beteiligt sind die Lokalen Aktionsgruppen der Landkreise Pfaffenhofen a.d.Ilm, Kelheim und Landshut. Ziel des Projektes ist unter anderem die Förderung eines Projektmanagements mit Öffentlichkeitsarbeit und Umsetzung von Projekten zum Aufbau einer zentralen Tourismusstruktur im Hopfenland Hallertau. Zudem wurde die Projektassistenzstelle besetzt. Wir haben bei Projektleiterin Martina Mayer nachgefragt, was bisher geschehen ist.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ergebnisse des 4. Lenkungsausschuss 2016


Am 13. Juli traf sich der Steuerkreis der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. zum vierten Mal in diesem Jahr. Fünf Projekte standen zur Bewertung auf der Tagesordnung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einladung zum 4. Lenkungsausschuss 2016

Liebe Mitglieder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich lade Sie herzlich ein zum 4. Lenkungsausschuss 2016 der LAG Lokale Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V.
am

13. Juli 2016 um 18 Uhr,
im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm

Der Lenkungsausschuss ist eine öffentliche LEADER-Veranstaltung, zu der nicht nur die LAG-Mitglieder, sondern auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind. Hier werden vom Steuerkreis, dem Entscheidungsgremium der LAG, bestehend aus 21 Mitgliedern, die Projekte für eine mögliche LEADER-Förderung ausgewählt.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und stehe Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Glaser
M.Sc. Geografin, Tourismus- und Regionalplanerin
LAG Managerin

Hier finden Sie die Einladung und Tagesordnung im PDF-Format.

Auf der nächsten Zeiten finden Sie weitere Informationen zu den Projekten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.