Autor: janthofer_260422

Brüsselfahrt der LAGen Oberbayern-Nord und Schwaben

Vom 6. bis zum 9. November führte es acht* Lokale Aktionsgruppen (LAG) aus Oberbayern-Nord und Schwaben nach Brüssel. Von der LAG Landkreis Pfaffenhofen waren der 1. stellv. Vorsitzender Wolfgang Hagl, LAG-Managerin Julia Rinne und LAG-Assistentin der Geschäftsführung Tina Schuler mit dabei. Ziel der Exkursion in die EU-Hauptstadt war es, tiefergehende Einblicke in die EU und die Rolle von LEADER in der europäischen Regionalpolitik zu erhalten.

Die LAG-Managements sowie engagierte Vertreter aus den jeweiligen Regionen besuchten dabei die Vertretung des Freistaates Bayern und kamen mit Referatsleiter Dr. Christoph Härle ins Gespräch. Natürlich durfte auch ein Besuch des EU-Parlaments nicht fehlen. Hier trafen die Reisenden auf die beiden Stimmkreisabgeordneten Frau MdEP Prof. Dr. Angelika Niebler (Oberbayern) und Herrn MdEP Markus Ferber (Schwaben) sowie Herrn Janos Schmied, Vertreter der EU-Kommission. In einer sehr interessanten Diskussionsrunde tauschten sich die Teilnehmer über die Bedeutung von LEADER in der regionalen Entwicklung aus und erhielten wertvolle Einblicke in die europäische Politik.

Ein besonderes Highlight war der Besuch einer Plenarsitzung im EU-Parlament sowie eine Führung durch das Gebäude. Hier konnten die Teilnehmer hautnah miterleben, wie parlamentarische Diskussionen auf europäischer Ebene geführt werden und wie schwer es sein kann, gemeinsame Entscheidung mit breiter Zustimmung zu finden. Demokratie pur.

Neben dem fachlichen Austausch stand vor allem aber Netzwerkarbeit unter den TeilnehmerInnen im Fokus. Die Reisenden nutzten die Gelegenheit, sich gegenseitig (noch besser) kennenzulernen und aktuelle Themen zu besprechen. Diese Vernetzung ist hilfreich, um Ansatzpunkte für Synergien zu erkunden und die Grundlage für eine zukünftig noch intensivere Zusammenarbeit zu schaffen.

Die Reise beinhaltete auch kulturell-touristische Erlebnisse. Neben einem Fußmarsch durch die Brüsseler Altstadt gehört dazu auch der Besuch des Atomiums, einem architektonischen Wahrzeichen Brüssels, der Besuch einer Schokoladenfabrik, bei dem die Gruppe einen süßen Einblick in die belgische Kultur der Schokoladenfertigung erhielt, sowie ein Besuch in Brüssels Historischer Börse, in dem u.a. die spannende Vielfalt der belgischen Bierkultur in einer tollen interaktiven Ausstellung vermittelt wurde. Auf dem Heimweg machte die Reisegruppe noch einen Abstecher in den historischen Ort Waterloo und erkundete das Gelände, auf dem sich mit der Niederlage Napoleons 1815 Europageschichte abspielte. Beim Besuch des Memorial-Hügels und dem Panorama-Gebäude, in dem ein 360°-Fresko die Besucher sich mitten in der Schlacht fühlen ließ, wurde erschreckend bewusst, dass die Menschheit im letzten Jahrhundert wenig dazugelernt zu haben scheint.

Die Lokalen Aktionsgruppen kehren mit reichen Erfahrungen, neuen Erkenntnissen und gestärkten Netzwerken zurück. Die Bereitschaft ihre Regionen weiterhin erfolgreich zu gestalten und von den europäischen Fördermöglichkeiten zu profitieren wurde so nachhaltig gefestigt.

* Folgende LAGen waren mit VertreterInnen ihrer Geschäftsstellen, Bürgermeistern, Lenkungsausschussmitgliedern und sonstigen regionalen Akteuren vertreten:

  • LAG Altbayerisches Donaumoos
  • LAG Altmühl-Jura
  • LAG Altmühl Donau
  • LAG Landkreis Pfaffenhofen
  • LAG Mittlere Isarregion
  • LAG Begegnungsland Lech-Wertach
  • LAG Heimat Lechrain
  • LAG Wittelsbacher Land

Bildquelle: LAG Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V.

LEADER-Forum des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in München

Um sich über die Neuerungen für die Förderperiode 2023 bis 2027 zu informieren und mit anderen LAGen auszutauschen sowie zu netzwerken, besuchten die LAG-Mitarbeiterinnen Julia Rinne und Tina Schuler das LEADER-Forum in München.

Hierzu hatten die zuständigen Referate des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geladen.

Weiterlesen

Das digitale Hallertau Erlebnis

Vier digitale Audiotouren (abrufbar via Smartphone) sollen in der Hallertau umgesetzt werden (zwei Ortsrundgänge und zwei Rad-Rundtouren, die mehrere Orte miteinander verbinden). So werden geschichtsträchtige Orte der Hallertau miteinander verbunden, über die Kultur und Geschichte informiert und die Attraktivität der Orte aufgewertet. Mit diesem digitalen Angebot möchte der Tourismusverband das Hallertau Erlebnis für Gäste und Einheimische verbessern, erweitern und neue Zielgruppen erschließen.

„Das digitale Hallertau Erlebnis“ ist ein Kooperationsprojekt der LAGen Landkreis Pfaffenhofen, Landkreis Landshut, Landkreis Kelheim und Mittlere Isarregion.

Weitere Informationen:

Bike-Park Pörnbach

Auf einem ca. 4.000 m2 großen Grundstück in Pörnbach soll ein Bike-Park als attraktives Freizeitangebot für die Bürgerinnen und Bürger entstehen. Hauptzielgruppe sind vor allem die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Pörnbach, die in die Planung und Umsetzung eingebunden werden sollen.
Die Kombination von Bewegung, Spaß und Vielfalt der Benutzergruppen macht diesen sozialen Treffpunkt einmalig und wertvoll für die Kommune Pörnbach und durch die gute Erreichbarkeit auch für deren Nachbargemeinden.

Weitere Informationen:

Frist zur Einreichung von LEADER-Projektbeschreibungen für die 2. Lenkungskreissitzung der LAG Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. endet am 27. November 2023

Nur die bei der LAG-Geschäftsstelle vollständig und fristgerecht bis zum 27. November 2023 eingegangenen Projektbeschreibungen können auf die Tagesordnung der Sitzung des Lenkungskreises am 11. Dezember 2023 um ca. 18:00 Uhr im Landratsamt Pfaffenhofen zur Beratung und Beschlussfassung aufgenommen werden. Wichtig ist, dass die Projekte bis dahin beschlusstauglich sind.

Projektträgern wird unbedingt empfohlen, vor Ausfüllen und Einreichen ihrer Projektbeschreibung, mit der LAG-Geschäftsstelle Kontakt aufzunehmen und Beratung einzuholen.

Weiterlesen

Neue LEADER-Förderperiode für den Landkreis eingeleitet – drei Projekte vom Lenkungskreis der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen beschlossen

In Vertretung für Landrat Albert Gürtner eröffnete der erste stellvertretende LAG-Vorsitzende und Bürgermeister von Hettenshausen Wolfgang Hagl die zweite Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG).

Nach einem kurzen Bericht des Vorstands informierte LAG-Managerin Julia Rinne über die aktuellen Vereins- und Projektzahlen. So konnten bisher in der Förderperiode 2014 – 2020/22 insgesamt 27 Projekte plus 25 Bürgerengagement-Maßnahmen in Höhe von 1.731.160 € für den Landkreis gebunden werden. Für die bevorstehende Förderperiode 2023 – 2027 erhielt die LAG eine Förderzusage in Höhe von 1.833.000 €.

Weiterlesen

Einladung zur 2. Mitgliederversammlung 2023 der LAG Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm e. V. mit Neuwahlen und anschließender Lenkungskreissitzung

Wir laden Sie im Auftrag unseres 1. Vorsitzenden Herrn Landrat Albert Gürtner herzlich ein, zu unserer diesjährigen 2. Mitgliederversammlung mit Neuwahlen am Mittwoch, den 25. Oktober um 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal im dritten Stock des Landratsamts Pfaffenhofen.

Weiterlesen

Einrichtung eines regionalen Dorfladens mit Café in Pörnbach

Im Herzen der Gemeinde Pörnbach wird derzeit eine denkmalgeschützte ehemalige Gastwirtschaft saniert. Im Erdgeschoss des Gebäudes soll ein Regionalladen mit Café als sozialer Treffpunkt und Ort der Begegnung für Pörnbacher Bürgerinnen und Bürger und Touristen entstehen. Für den Betrieb des Dorfladens wurde eigens die Dorfladen Pörnbach UG von den engagierten Pörnbachern gegründet. Für die Einrichtung des Ladens und Cafés bedarf es einer Unterstützung mit LEADER-Fördermitteln.

Weitere Informationen:

Union Dental

Lokale Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V.

Fürholzener Str. 9
8529
8 Scheyern (Mitterscheyern)
info@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Tina Schuler
LAG-Managerin &  Geschäftsführerin

Tel. 08441 7876475
Fax 08441 7853715

tina.schuler@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Ramona Müller
LAG Assistentin der Geschäftsführung

Tel. 08441 7876476
Fax 08441 7853715
ramona.mueller@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)