• Startseite
  • News
  • Umlaufverfahren für zwei weitere Projekte gestartet

NEWS

Umlaufverfahren für zwei weitere Projekte gestartet

Der Landkreis Pfaffenhofen plant den Aufbau eines „Netzwerks zu Abfallvermeidungsstrategien“. In das Netzwerk sollen die verschiedenen Initiativen und Projekte aus dem Landkreis geladen werden, wie z. B. Plastikfrei Community, Plastikfrei – ich bin dabei, „Einmal ohne, bitte“, Reparaturinitiativen, Hausratssammelstellen, AWP, Kommunen etc. Ziel ist es, die Partner untereinander zu vernetzen, um die jeweiligen Aktivitäten besser zu koordinieren und diesen so mehr Schlagkraft zu verleihen.

Die Netzwerkarbeit soll aus mindestens fünf jährlichen Treffen sowie zwei jährlichen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen bestehen. Des Weiteren ist eine zentrale Online-Plattform geplant, welche die Bevölkerung über bestehende Angebote und die geplanten Aktionen und Projekte informieren soll. 

Beim zweiten Projekt „Störche erleben – Storchenhorst am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d.Ilm“ soll an einem von Fachleuten ausgewählten Standort auf dem Schulgelände eine Mastanlage für den Storchenhorst errichtet werden. Das alljährlich wiederkehrende Storchenpaar mit seinen Jungen auf dem stillgelegten Kamin gehört fest zum öffentlichen Erscheinungsbild des Schyren-Gymnasiums. Gleichwohl bereitet der Storchenhorst am aktuellen Standort Probleme: Der in großen Mengen herabfallende Vogelkot verschmutzt Teile des Pausenhofs sowie die vor wenigen Jahren sanierte Gebäudefassade.  Daher soll ein geeigneter Platz für die Störche errichtet werden.

Neben der Aufwertung des Biologieunterrichts trägt die Maßnahme auch zur Bewusstseins- und Umweltbildung in der Bevölkerung bei. Mit der Kamera am Nest können Besucher weit über den Raum Pfaffenhofen hinaus den Storchenalltag, insbesondere die Aufzucht der Jungstörche, über die Webseite der Schule live miterleben. Eine Arbeitsgruppe aus Schülerinnen und Schülern beschäftigt sich intensiv mit den Störchen, und eine Biologie-Lehrkraft an der Schule, Frau Dr. Elke Leppelsack, führt ein wissenschaftlich fundiertes „Storchen-Tagebuch“. Natürlich kann der Horst auch vor Ort begutachtet werden. Die Störche haben eine hohe Präsenz im Stadt- und Umlandgebiet. Pressemitteilungen sollen für zusätzliche Informationen sorgen. Dies alles trägt zur Schärfung des naturwissenschaftlichen Profils des Schyren-Gymnasiums bei.

Die Projekte werden bis zum 27. Juni vom LAG-Steuerkreis bewertet und erhalten bei positivem Beschluss eine 50 %-ige Förderung aus LEADER-Mitteln in Höhe von 13.657,47 € (Netzwerk zu Abfallvermeidungsstrategien im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm) bzw. von 27.731,09 € (Störche erleben – Storchenhorst am Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen a.d.Ilm). Die Ergebnise der Abstimmung finden Sie in Kürze auf unserer Webseite.

Union Dental

Lokale Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V.

Fürholzener Str. 9
8529
8 Scheyern (Mitterscheyern)
info@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Tina Schuler
LAG-Managerin &  Geschäftsführerin

Tel. 08441 7876475
Fax 08441 7853715

tina.schuler@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Ramona Müller
LAG Assistentin der Geschäftsführung

Tel. 08441 7876476
Fax 08441 7853715
ramona.mueller@lag-landkreis-pfaffenhofen.de

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)