• Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

Förderung


Das aktuelle Merkblatt mit den wesentlichen Bestimmungen für die LEADER-Förderung finden Sie auf der Seite des Bayerischen Staatsministeriums:

http://www.stmelf.bayern.de/mam/cms01/agrarpolitik/dateien/m_leader_foerderantrag.pdf

Wichtig:

Im Mittelpunkt stehen bei LEADER die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs), Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region. Sie sind für die Erstellung und Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) in ihrer jeweiligen Region verantwortlich und führen das Projektauswahlverfahren bei LEADER eigenständig durch. Dabei entscheiden sie anhand ihrer Projektauswahlkriterien, welche Projekte über LEADER gefördert werden sollen.

Daher ist es wichtig, dass die örtlich zuständige LAG frühzeitig in die Projektentwicklung eingebunden wird. Der Antragsteller ist bei der Projektumsetzung verpflichtet, der LAG auf Anfrage notwendige Informationen zu liefern.

Weiterführende Informationen zu dem Thema "Was ist LEADER" finden Sie hier.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.