Bürgerengagement

Mit dem „Bürgerengagement“ ist es möglich, Kleinprojekte unbürokratisch zu unterstützen - ganz im Sinne des LEADER-Mottos „Bürger gestalten ihre Heimat“.

nächster Einreichungszeitraum:      voraussichtlich  im 1. Quartal 2021

Lokale Akteure können in dem oben genannten Einreichungszeitraum das Formblatt „Anfrage“ und eine kurze Beschreibung des Vorhabens per Post an die LAG-Geschäftsstelle in der Fürholzener Str. 9 in 85298 Scheyern senden. Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Unterlagen berücksichtigt werden können. Die postalisch eingegangenen Anfragen werden im Anschluss vom Steuerkreis der LAG per Umlaufverfahren ausgewählt.

Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente zum Bürgerengagement:

Formblatt Anfrage (PDF)                                              Formblatt Anfrage (Word)

Formblatt Zielvereinbarung (PDF)                        Formblatt Zielvereinbarung (Word)

Kriterien und Regeln (PDF)

Ablauf (PDF)


 Ergebnis des 1. Einreichungszeitraums (05. bis 19. August 2019):

Im vorgegebenen Einreichungszeitrum sind der LAG-Geschäftsstelle Landkreis Pfaffenhofen a d. Ilm e. V. fünf Anträge zur Förderung von Einzelmaßnahmen zugegangen. Allen fünf Projektideen wurde nun vom LAG-Steuerkreis per Umlaufbeschluss mehrheitlich zugestimmt.

Somit erhalten alle Antragsteller die benötigte Fördersumme von bis zu maximal 2.500 € (80 % der eingereichten Nettokosten) für die Umsetzung folgender Maßnahmen:

 

      1.  „Als alles anders wurde…“ – Malen für neurologisch erkrankte Menschen

      2.  1200 Jahre Niederlauterbach, 821-2021 – Imagefilm über Niederlauterbach im Rahmen der

            1200 Jahr Feierlichkeiten

      3.  Kreativ Campus AG für die Mittelschule Reichertshausen (Externes Kreativhandwerkliches /

            Musikalisches Projekt für 7./8./9. Klassen)

      4.  Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Anwenderhilfe im Umgang mit dem Tablet)

      5.  „Café Auszeit“ – Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige mit paralleler Betreuung des

            Pflegenden

 

Etwas mehr als die Hälfte des Fördertopfes wurde somit ausgeschöpft. Es werden voraussichtlich noch knapp 10.000 € für eine nächste Runde im Jahr 2020 verbleiben.

_________________________________________________________________________________________________________________

 Ergebnis des 2. Einreichungszeitraums (05. bis 19. Juni 2020):

Im vorgegebenen Einreichungszeitraum sind der LAG-Geschäftsstelle Landkreis Pfaffenhofen a d. Ilm e. V. fünf Anträge zur Förderung von Einzelmaßnahmen zugegangen. Allen fünf Projektideen wurde nun vom LAG-Steuerkreis per Umlaufbeschluss mehrheitlich zugestimmt.

Somit erhalten alle Antragsteller die benötigte Fördersumme von bis zu maximal 2.500 € (80 % der eingereichten Nettokosten) für die Umsetzung folgender Maßnahmen:

 

  • Bauherrenpreis 2020 – Auszeichnung von Bauwerken vom FORUM BAUKULTUR
  • InterKulturGarten-Lebensräume-Lehrpfad – Natur-Bildungsbeitrag auf 51 Lehrtafeln in Pfaffenhofen
  • Hinweistafeln zu den historischen und denkmalgeschützten Gebäuden in Rohrbach
  • Bienenstock für die Bildungs-, Freizeit- und Begegnungsgruppen und das Quartier Ambergerweg in Pfaffenhofen, Offene Hilfen Regens Wagner
  • Heimat, Freizeit & Natur in Rohr – Sitzgelegenheit am Orts-Spielplatz, Ausweisung von Laufstrecken, Beschilderung von Bäumen am Bolzplatz

 

Im Fördertopf verbleiben nur noch rund 225 €, allerdings besteht die Möglichkeit mit Zustimmung der Vereinsmitglieder ein weiteres Bürgerengagement über 20.000 € zu beantragen.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.