• Hopfenturm

  • Schaubäckerei Wiesender

  • Archäologischer Lehrpfad

  • Generationenpark

  • Ökoflächenmanagement

  • Radoffensive

  • Seenplatte Feilenmoos

  • Inklusives Projekt Münchsmünster

  • Hopfenland Hallertau Tourismus

  • Rad- und Wanderwegebeschilderung

  • Klimaladen

  • Rundwanderweg St. Kastulus

  • HopfenNO3

  • Barfußparcour

  • Biogene Reststoffe

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

  • Hopfendepot

  • ecoQuartier

  • Naturerlebnispfad Pfaffenhofen

  • Malkurs für neurologisch erkrankte Menschen (Bürgerengagement)

  • Jubiläums-Imagefilm über Niederlauterbach (Bürgerengagement)

  • Kreativ Campus AG (Bürgerengagement)

  • Mobile-Digitale-Bildungswerkstatt (Bürgerengagement)

  • Café Auszeit (Bürgerengagement)

  • Bauherrenpreis 2020 (Bürgerengagement)

  • InterKulturGarten-Lebensräume-Lehrpfad (Bürgerengagement)

  • Hinweistafeln Rohrbach (Bürgerengagement)

  • Bienenstock Quartier Ambergerweg (Bürgerengagament)

  • Heimat, Freizeit & Natur in Rohr (Bürgerengagement)

Herzlich willkommen

Branchentreff der Kultur- und Kreativwirtschaft im Landkreis Pfaffenhofen

Michael Urban arbeitet als Journalist, Basketball-Trainer, Online-Redakteur und Projektmanager. Ergänzend dazu ist er im Rahmen der Naturtalent-Stiftung seit Jahren als Stärken Coach an Schulen und Universitäten tätig. Sebastian Wittmann ist eine Mischung aus Team- und Organisations-Entwickler. Neben seinem eigenen Startup „StärkenRadar“ leitet er Workshops zu Agilen Methoden und schreibt ein Buch über bessere Meetingkultur.

Aufgerufen zur Teilnahme sind Kreativschaffende aus dem Landkreis. Dazu zählen Autoren, Filmemacher, Musiker, bildende und darstellende Künstler, Architekten, Designer, Vertreter der Rundfunkwirtschaft und des Buch- und Pressemarktes sowie die Entwickler in der Games- und Softwareindustrie. Die Veranstaltung ist Teil des LEADER-geförderten Projektes „MITeinander – ERFAHRUNGsaustausch – ERFOLGreich“, welches eine Förderung durch das bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) erhält.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung unter www.kuk-paf.de ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.