Herzlich willkommen

Ergebnisse der zweiten Mitgliederversammlung mit zweitem Lenkungsauschuss 2019

Außerdem gab Frau Stiglmaier einen Überblick über die letzten LEK-Projekte, darunter auch die Maßnahme „Unterstützung Bürgerengagement“, welche Kleinprojekte bis maximal zu einer Höhe von 2.500 Euro fördert. „Auf einem gemeinsamen Pressetermin konnte ich mich selbst überzeugen, wie vielfältig und wunderbar diese Kleinprojekte sind“, fügte Landrat Martin Wolf hinzu. Insgesamt wurden bisher 21 LEADER-Projekte mit einem Fördervolumen von insgesamt 1.601.246,07 € bewilligt. Davon sind 8 Projekte abgeschlossen, 11 Projekte in der Umsetzung und 2 in Bearbeitung.

Schließlich stellte sich Frau Grill vom Caritas-Zentrum München und Herr Wild vom AELF Pfaffenhofen als neues Steuerkreis- bzw. Fachbeirats-Mitglied vor.

In der anschließenden LEK-Sitzung wurden zwei mögliche Projektideen, darunter die „Station für Mobilität, Klima- und Artenschutz in Scheyern“ der Gemeinde Scheyern und für das Projektwerk Freudenberg in Jetzendorf das „Außenbereich RepairCafé“, vorgestellt. Der LAG-Steuerkreis hat hier, nach Ausarbeitung der Unterlagen, die Möglichkeit die Projekte per Umlaufbeschluss zu beschließen und somit Gelder aus dem LEADER-Fördertopf abzugreifen.

Vier Projekte erhielten im Projektauswahlverfahren ihre Fördergeldzusage dagegen direkt in der Sitzung. Das Kooperationsprojekt „Spiritueller Tourismus“, bei dem spirituelle Orte erfasst und öffentlichkeitswirksam dargestellt werden, erhält eine Unterstützung in Höhe von 19.605 Euro von seitens der LAG Pfaffenhofen. Da es sich beim „Bedarfsorientierter Klimaschutzbus für Scheyern“ nun nicht mehr um einen Bürgerbus (der Betrieb soll ausgelagert werden) handelt, musste dieses Projekt noch einmal in die Auswahl. Die Förderzusage in Höhe von 36.500 Euro bleibt dennoch bestehen. Auf großes Interesse stieß das Projekt „Einrichtung und Ausstattung für das Dorfgemeinschaftshaus Pischelsdorf“. Dieses kann sich nun über einen Zuschuss von 60.795 Euro freuen. Am Ende der Sitzung wurde auch das Projekt „Kooperativer Sportentwicklungsplan Münchsmünster“ für eine Förderung in Höhe von 51.443,20 Euro ausgewählt. Hier soll ein detailliertes Konzept für eine nachhaltige, zukunftsorientierte Entwicklung der Sportstätten der Gemeinde Münchsmünster entstehen.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok