Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie Informationen zu laufenden und geplanten Aktivitäten der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. (LAG) sowie zu Projekten und Veranstaltungen.

2. Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e. V. findet statt

am Dienstag, 17. Oktober 2017,

von 19 Uhr bis 21 Uhr

im Großen Sitzungssaal im Landratsamt Pfaffenhofen a.d. Ilm

Zu dieser Veranstaltung sind auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich eingeladen.

Hier finden Sie Einladung mit Tagesordnung im PDF-Format.

 

 

Drucken E-Mail

Ergebnisse des 1. Lenkungsausschusses 2017

Im Geisenfelder Rathaus traf sich am 11. September 2017 der Steuerkreis der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V.

Drei Projekte standen zur Bewertung auf der Tagesordnung:

1. „Mobilität in der Isarregion und Pfaffenhofen“ (Kooperationsprojekt) mit dem Teilprojekt „Mobilitätskonzept Landkreis Pfaffenhofen mit Feldstudie Rohrbach“,                    

2. „Kultur- und Kreativwirtschaft, MITeinander – ERFAHRUNGsaustausch – ERFOLGreich“

3. Barfuß-Erlebnispfad (Barfuß-Parkour) in Rohrbach. 

Anwesend waren sieben Vertreter des nicht-öffentlichen Bereiches sowie vier Vertreter des öffentlichen Bereiches, somit war der Steuerkreis beschlussfähig.

Im ersten Tagesordnungspunkt stellte LAG-Managerin Carmen Glaser den aktuellen Stand der LES-Umsetzung vor. Anhand von zwei Grafiken zeigte sie, welches Budget aktuell noch für Einzelprojekte und Kooperationsprojekte zur Verfügung steht. Dadurch, dass beim Projekt „Mobilität in der Isarregion und Pfaffenhofen“ (Kooperationsprojekt), welches Carmen Glaser im Anschluss vorstellte, die Kosten voraussichtlich geringer ausfallen werden, kommt es zu einem zusätzlichen Überschuss in Höhe von 55.103,89€ für Kooperationsprojekte. Die sogenannten Meilensteine in Höhe von 500.000€ für bewilligte Einzelprojekte und 150.000€ für bewilligte Kooperationsprojekte müssen noch in diesem Jahr erreicht werden. Derzeit liegen noch vier Projekte dem AELF zur Bewillung vor, Gesamtsförderbetrag bei einer Bewilligung liegt bei etwa 500.000 €.

Projektvorschau
Carmen Glaser gab einen Ausblick auf ein mögliches zukünftiges Kooperationsprojekt mit der LAG Mittlere Isarregion. Dabei handelt es sich um eine Machbarkeitsstudie zum Thema „Mobiles Wohnen“ in sogenannten tiny houses – energie- und standortunabhängige Wohnwagen. Die Stadt Geisenfeld wäre laut Bürgermeister Staudter interessiert an der Durchführung einer Studie im Landkreis, sofern sich noch weitere Kommunen daran beteiligen würden. Ein wichtiges Kriterium sei die anhaltende Wohnungsnot, der man mit dieser Studie möglicherweise entgegenwirken könne.

Projekt tiny houses

 Quelle: https://www.wohnwagon.at/der-wohnwagon/bilder-galerie

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Einladung zum 1. Lenkungsausschuss 2017 der Lokalen Aktionsgruppe Pfaffenhofen a. d. Ilm e.V.

Liebe Mitglieder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich lade Sie herzlich ein zum nächsten Lenkungsausschuss der Lokalen Aktionsgruppe Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm e.V. ein
am

11. September 2017 um 19 Uhr im Sitzungssaal 301 des Rathauses der Stadt Geisenfeld,

oberhalb des Cafés Maximilian, Kirchplatz 4, 3. Stockwerk auf der linken Seite.

Der Lenkungsausschuss ist eine öffentliche LEADER-Veranstaltung, zu der nicht nur die LAG-Mitglieder sondern auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Pressevertreter/-innen herzlich eingeladen sind. Im Lenkungsausschuss werden vom Steuerkreis, dem Entscheidungsgremium der LAG, bestehend aus 21 Mitgliedern, die Projekte für eine mögliche LEADER-Förderung ausgewählt.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und stehe Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Carmen Glaser
M.Sc. Geografin, Tourismus- und Regionalplanerin
LAG Managerin

Hier finden Sie die Einladung und Tagesordnung im PDF-Format:

Einladung & Tagesordnung

Drucken E-Mail

3. Bürgerbeteiligung im LEADER-Projekt Seenplatte Feilenmoos

Am 26. Juni 2017 um 19 Uhr waren alle Bürger und die Öffentlichkeit der Gemeinden Manching, Geisenfeld, Ernsgaden und Reichertshofen eingeladen, sich im „Manchinger Hof“ in Manching zu treffen. Dort sollten – aufbauend auf die Ergebnisse aus der ersten beiden Bürgerbeteiligungen – weitere Anregungen, Vorschläge und Ideen zum Nutzungskonzept „Seenplatte Feilenmoos“ eingebracht werden.

IMG 0213klein

Der Manchinger Bürgermeister Herbert Nerb und die Landschaftsarchitektin Barbara Grundner-Köppel freuen sich über die rege Beteiligung der Bürger

 

 

 

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail